Wissenswertes

WAS IST JUDO?

Definition
Ju Do – (etwa) der sanfte Weg

 

Beschreibung
Judo ist ein aus japan stammender olympischer Zweikampfsport, der aus folgenden Techniken besteht:

- Handwürfe, Hüftwürfe, Fußwürfe, Körperwürfe
- Armhebel
- Würgegriffe
- Haltegriffe

 

Das Prinzip Judo – Siegen durch nachgeben
Dieses Prinzip beruht auf dem Grundsatz “Siegen durch nachgeben”. Das heißt, sämtliche Techniken sollen so ausgeführt werden, dass unter Einsatz des geringsten Kraftaufwandes, die größtmögliche Wirkung erzielt wird.

 

Nicht Kraft gegen Kraft setzen. Nachgeben, um zu siegen.

Das hört sich feige an, ist es aber nicht.

Das Prinzip beruht auf einer alten japanischen Sage, in der ein Junge von einem starken Sturm überrascht wurde. Er beobachtete wie die Äste eines starren Eichenbaums im Wind zerbrachen. Der Weide konnte der Sturm aber nichts anhaben. Ihre Äste bogen sich bis zum Boden und richteten sich anschließend wieder auf – sie hat durch “Nachgeben” überlebt.

 

Das geistige oder moralische Prinzip
Jigoro Kano der Begründer des Judo sagte dazu: “Das moralische Prinzip hebt Judo über den Stand des großen Zweikampfsportes hinaus und lässt Judo zum Erziehungssystem werden.”

Besonders im Mittelpunkt des Trainings und des Wettkampfes steht die Achtung und Wertschätzung von Trainer, Trainingspartnern aber genauso auch Gegnern im Wettkampfe.

Dies bedingt Rücksichtname und Absicherung des Partners beim gemeinsamen Training.

Daraus resultiert auch die besonders gut ausgeprägte Fallschule, die vor Verletzungen schützt.

 

WAS  BENÖTIGE ICH FÜR’S JUDO?

Einen Judogi (=Judoanzug), bestehend aus Hose (Zubon), Gürtel (Obi) und Jacke (Uwagi).

Diesen kannst Du bei uns im Verein bei den Trainern bestellen.

Zum Reinschnuppern empfiehlt sich zu Beginn eine lange Jogginghose und ein Pullover.

 

WANN KANN ICH BEGINNEN?

Der Einstieg ist bei uns jederzeit möglich.

Die Kindergruppen beginnen im September, ideal ist daher natürlich ein Einstieg im September.

 

Für Kindergruppen empfehlen wir einen Einstieg ab der Schulreife (6 Jahre). Davor ist gibt es zwar bei manchen Vereinen auch Prä-Judo. Wir bieten das aber nicht an, weil wir der Meinung sind, dass für das Erlernen des Judo schon zumindest jene geistige Reife erforderlich ist, die auch für den Schulbeginn benötigt wird.

 

Übrigens: Wir haben auch Vereinsmitglieder, die erst im Erwachsenenalter mit dem Judo begonnen haben, und mittlerweile schon die DAN-Prüfung bestanden haben (Schwarzgurt-Prüfung, 1. Meistergrad).

 

WIE HOCH IST DER MITGLIEDSBEITRAG?

Mitgliedsbeiträge:

Jahresmitgliedsbeitrag 2 Semester ( September-Juni)

 

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre

1 Std.Training/ Woche   195 Euro 2 Semester

1,5 Std.Training/Woche 215 Euro 2 Semester

2 Std. Training/Woche   230 Euro 2 Semester

 

Erwachsene:

1 Training/Woche 215 Euro  Jahresbeitrag

2  Trainings/ Woche 245 Euro Jahresbeitrag

 

2 Schnuppertrainings sind natürlich kostenlos! Also einfach vorbeikommen

und Judo ausprobieren!

 

Gäste aus anderen Vereinen sind als Trainingspartner herzlich willkommen.

 Die Lizenzgebühr des Österr. Judoverbandes von derzeit € 28.-

Etwaige Prüfungsgebühren sind im Mitgliedsbeitrag nicht enthalten.

(Stand: Saison 2019/20)

 

 

JUDOGÜRTEL – FARBEN UND BINDETECHNIK

Schülergrade:

Weiß – Weiß/Gelb – Gelb – Gelb/Orange – Orange – Orange/Grün – Grün – Grün/Blau – Blau – Blau/Braun – Braun

Meistergrade:

Schwarz (1.-5. Dan), Rot-Weiß (6.-8. Dan), Rot (9.-10. Dan)

So kann der Gürtel gebunden werden:

auf Youtube ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=pq6ZSJ6AkwY

 

Eine weitere Variante zeigen unsere Freunde aus Bayern vom TSV Waging.

WAT Hernals Yama-Arashi | kontakt | impressum | datenschutz | mobile version

Ankündigungen:

Trainingszeiten

September 2022 bis

Juni 2023

 

 

nur Hintergrundbild anzeigen X
webdesign by www.stegmayer.eu

Die Seite des JC Yama- Arashi. Judo in Wien 17. Kindertraining. Kinderjudo. Erwachsenentraining. Leistungssport. Freizeitjudo