top of page

Zu alt für Judo!?

Gerade ältere Menschen haben oft das Bedürfnis "mal wieder mit Sport anzufangen". Judo kommt vielleicht den meisten nicht als erstes in den Sinn, jedoch hat eine wissenschaftliche Arbeit 2023 mehrere Studien über Judo im mittleren und hohen Alter miteinander verglichen und die Tendenz ist klar: Judotraining verbessert nicht nur die Beweglichkeit, sondern sorgt auch für ein geringeres Osteoporoserisiko, besseres Gleichgewicht, größeres Wohlbefinden und nimmt die Angst vorm Stürzen. Dies alles ist genauso möglich, wenn man erst im hohen Alter mit Judo anfängt.


Für uns als Verein ist es wichtig, Judo für die Breite anzubieten. Gerade in unseren Erwachsenengruppen, gibt es sowohl Anfänger:innen als auch Leistungssportler:innen - das Programm wird der Gruppe angepasst und wir bieten im Rahmen der Trainings individuelle Betreuung. Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn Ihr euch überlegt habt mit Judo anzufangen, dann ist es weder "zu spät" noch "gerade nicht der richtige Zeitpunkt" - schaut einfach beim Erwachsenentraining in der Wichtelgasse am Montag & Donnerstag um 19:00 vorbei!


Mehr zum Vergleich der Studien gibt es für die Interessierten übrigens hier: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/36737880/.


Christian Hackl beim Techniktraining
Christian Hackl - unser Trainer "für jedes Alter"

Comments


bottom of page